Vor einiger Zeit las ich einmal einen Tipp für angehende Autoren wie mich.

„Legt euch eine Zettelbox an. Wenn euch irgendeine Idee kommt, die ihr in eine Geschichte einbauen könntet, schreibt sie auf einen Zettel und legt sie in die Box. So habt ihr immer Ideen auf die ihr zurückgreifen könnt.“

Ich fand diese Idee so gut, dass ich mir gleich eine Box angelegt habe. Ein einfacher Karton für Fotos, innen drei Unterteilungen (in meinem Fall für Horror, Fantasy und Science Fiction) und immer einer Packung kleiner Karteikarten für neue Einfälle.

Oft träumt man etwas an das man sich morgens gerade noch so erinnern kann. Mit so einer Box in der Nähe kann man das Erträumte schnell noch notieren, und sei es nur in Bruchstücken. Aus solchen Stückchen sind schon zwei meiner Geschichten entstanden.

Probiert es einmal aus. Schreibt alles was Euch in den Sinn kommt auf und legt es in eure „Schatzkiste“.

Viel Spaß dabei wünscht Euch Eure Rubi.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s